DOL Environmental Engineering und Consulting - das Ostschweizer Beratungsunternehmen für Nachhaltigkeits-, Ressourcen-, Umweltmanagement und Umwelt-Engineering

Suche Webseite

Gefundene Seiten

Vollzugsblätter für Anlagen gemäss Anhang 2 der Luftreinhalte-Verordnung (LRV)

Unter dem Aspekt „Harmonisierung des LRV-Vollzugs“ haben die Ostschweizer Lufthygienefachstellen beschlossen gemeinsame Faktenblätter für den Vollzug der besonderen Anlagen gemäss Anhang 2, LRV auszuarbeiten. Die Faktenblätter sollen einen möglichst einheitlichen und effizienten Vollzug sicherstellen sowie eine gute Zusammenarbeit aller Beteiligten fördern. Dies auch im Interesse der „gleich langen Spiesse“ für Firmen zur Verhinderung von Wettbewerbsverzerrungen zwischen Nachbarkantone und zur Verbesserung der Akzeptanz des Vollzugs. Falls Sie mehr Information zu diesem Thema wünschen, bitte rufen Sie uns an 071 230 30 20.

Umweltsituation in der Metallverarbeitenden Branche

Im Kanton Zürich wird zurzeit die Umweltsituation in der metallverarbeitenden Branche erfasst. Ausgehend von dieser Analyse soll später ein zweckmässiger Vollzug der umweltrelevanten und bewilligungspflichtigen Anlagen in dieser Branche eingeleitet werden. Falls Sie mehr Information zu diesem Thema wünschen, bitte rufen Sie uns an 071 230 30 20 oder senden Sie uns ein Email an dolenvironch

Erfassung Umweltsituation im grafischen Gewerbe

Im Kanton Zürich wurde die Umweltsituation im grafischen Gewerbe erfasst. Ausgehend von dieser Analyse soll nun ein zweckmässiger Vollzug der umweltrelevanten und bewilligungspflichtigen Anlagen in dieser Branche eingeleitet werden. Falls Sie mehr Information zu diesem Thema wünschen, bitte rufen Sie uns an 071 230 30 20.

Situationsanalyse Holzgewerbe Kanton Zürich

Um die Umweltrelevanz der betrieblichen Aktivitäten im Holzgewerbe eruieren und bewerten zu können sowie Empfehlungen für einen künftigen, zweckmässigen Vollzug für diese Branche vorzuschlagen, wurde eine Gesamterhebung durchgeführt. Das Hauptziel der Gesamterhebung bestand in der Sicherstellung der Einhaltung der gesetzlichen Anforderungen in den holzbe- und verarbeitenden Betrieben des Kantons Zürich. Ausgehend von dieser Analyse wurde ein zweckmässiger Vollzug der umweltrelevanten und bewilligungspflichtigen Anlagen eingeleitet. Falls Sie mehr Information zu diesem Thema wünschen, bitte rufen Sie uns an 071 230 30 20.

Situationsanalyse von dieselgetriebenen Fahrzeuge, Maschinen und Geräte im ortsfesten Einsatz

Im Rahmen des gemeinsamen ZUDK Massnahmenplans Luftreinhaltung II haben die Zentralschweizer Regierungen (Kantone LU, NW, OW, SZ, UR und ZG) die Massnahme Z5 "Partikelfilterpflicht für Fahrzeuge / Maschinen im ortsfesten Einsatz (Abbau-, Deponiefahrzeuge, Gabelstapler etc. > 37 kW)" beschlossen. Stationäre dieselgetriebene Anlagen tragen wesentlich zu übermässigen Feinstaub-Immissionen bei. Hinsichtlich der kanzerogenen Feinstaub-Emissionen sollen dieselgetriebene Geräte und Maschinen ab einer Leistung von 37 kW im ortsfesten Einsatz den Baumaschinen gleichgesetzt werden. In einem ersten Schritt wurde nun der von der Massnahme Z5 betroffene Anlagepark erhoben. Falls Sie mehr Information zu diesem Thema wünschen, bitte rufen Sie uns an 071 230 30…

Kunden und Projekte

Wir decken ein breites Spektrum von Dienstleistungen ab und sind sowohl für private Unternehmen als auch für öffentliche Institutionen tätig. Private Unternehmungen Gemeinden Kantone und Bund Branchenverbände Kunden (Auswahl) Unternehmungen Bauwerk Parkett AG, St. Margrethen Bühler AG, Uzwil Petroplast AG, Andwil Feldschlösschen Getränke AG, Rheinfelden SR Technics, Zürich Vifor (International) AG, St. Gallen Vinora AG, Jona Ziegler Druck- und Verlags AG, Winterthur Branchenverbände Vollzugsorganisation Malergewerbe Kanton Zürich Vollzugsorganisation Malergewerbe Kanton SG, AR/AI Natursteinverband Schweiz Gemeinden, Kantone und Bund BAFU, Bern Amt für Natur und Umwelt Kanton Graubünden Amt für Umwelt und Energie Kanton St. Gallen Amt für Umwelt Kanton Thurgau…